BlaulichtNews

Brandereignis

Am 23.07.2023 gegen 14.22 Uhr brach in einer Unterkunft in St. Urban, gleiche Gemeinde, Bezirk Feldkirchen, im Bereich eines Abstellraumes in der N√§he der K√ľche ein Brand aus. Alle 38 Bewohnerinnen und Bewohner konnten die Unterkunft rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Eine männliche Person aus einer benachbarten Unterkunft erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, weil er helfen wollte und das Gebäude im bereits verrauchten Zustand betrat. Er wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Nach bisherigen Ermittlungsstand d√ľrfte die Brandursache ein technisches Gebrechen an einer K√ľhlungsanlage sein.

Da die Unterkunft derzeit nicht bewohnbar ist, werden f√ľr die Bewohner andere Unterbringungsm√∂glichkeiten organisiert. Die genaue H√∂he des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Zur Brandbekämpfung standen die FF St. Urban, FF St. Martin, FF Glanegg und die FF Feldkirchen mit insgesamt ca. 80 Mann/Frau im Einsatz. Weiters war das Rote Kreuz mit insgesamt 12 Personen und vier Fahrzeugen sowie das KIT Team St. Veit/Glan und Feldkirchen mit insgesamt 5 Personen vor Ort.

Das Brandobjekt wurde gesperrt. Weitere Ermittlungen durch das LKA K√§rnten werden mit einem Brandsachverst√§ndigen am 24.07.2023 durchgef√ľhrt.

Verwandte Artikel

Back to top button