BlaulichtNews

Lawinenabgang auf der Turrach

Am 11.03.2024 um ca. 10:30 Uhr wurde die Polizei √ľber einen Lawinenabgang im Bereich Turracher H√∂he ca. 800 Meter s√ľd√∂stlich vom Rinsennock, Gemeinde Reichenau, Bezirk Feldkirchen, informiert. Dieser befindet sich auf einer H√∂he von 2.202 Metern und reicht bis auf eine Seeh√∂he von 1810 Metern.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Personen zu Schaden gekommen sind, wurde die Alpine Einsatzgruppe (AEG) Villach verständigt. Der Lawinenkegel wurde mithilfe des Polizeihubschraubers mehrmals abgeflogen. Es konnten im gesamten Bereich um den Kegel keine Spuren gefunden werden. Im Bereich der Abrisskante befinden sich starke Schneeverwehungen, welche vermutlich den Lawinenabgang verursachten.

Aufgrund der Erhebungen der AEG Villach, der Bergrettung Villach und den Aussagen der Zeugen wurde die Lawine mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ohne Fremdeinwirkung ausgelöst. Bis dato sind keine Abgängigkeiten bekannt. Laut derzeitigen Ermittlungsstand kamen keine Personen zu Schaden.

Verwandte Artikel

Back to top button